hair & make-up company

Die Kosmetik- und Friseurschule in Hamburg

News mit den Schlagwörtern ‘Hairstyling’

Fashion Week Stylings aus Berlin

Auf der Fashion Week #mbfw2016 trifft man nicht nur Designer, sondern auch die Stars unter den Make-up Artisten und Hair Stylisten.

Die Top-Trends für Pflege und Styling gibt es aber nicht nur in Berlin, sondern auch in unserem Studio. Mit #lorealprode und #stylingberlin sehen sie Stylings zum Nacharbeiten. oder kommen Sie für die angesagten Styling-Trends zu uns.

Vorbereitungen für Friseur-Weltmeisterschaften 2008

Deutschlands beste Friseure bereiten sich in der hair & make-up company in Hamburg auf die Weltmeisterschaft der Friseure im März 2008 vor. Peter Becker, Präsident der der Handwerkskammer Hamburg, hat sich persönlich von den Leistungen überzeugt und ist begeistert von der künstlerischen Arbeit der Hamburgerin Anna Timina, Dozentin der hair & make-up company. Er wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg und hofft auf ähnliche Aktionen in anderen traditionellen Handwerksberufen.
WM-Vorbereitungen

Foto: Brigitte Ratzke, Trainerin für Wettbewerbsfrisuren, Edith Milchmeyer (Bayern), Anna Timina (Hamburg), Ines Tietböhl (Brandenburg), Joachim Wolf (Bundestrainer)
Modelle: Maria, Natascha, Swetlana

Weltmeisterliches von der hair & make-up company: Anna Timina

Zwei zu Null für die hair & make-up company. Statt “nur” eines dritten Platzes wie die Jungs mit dem Lederball in Deutschland, holte bei der Weltmeisterschaft der Friseure in Moskau Anfang Juli, das Junioren-Damen-Team des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) in der Kategorie Technik den WM-Titel. Und anders als bei der Fußball-Nationalmannschaft, sind die Betreuer noch in Amt und Würden.

Mit dabei im 4-köpfigen Weltmeister-Team: die 21jährige Anna Timina aus Hamburg.

Sie ist im 1. Gesellenjahr und heute schon Trainerin in der Friseur- und Kosmetikschule hair & make-up company. Von Lehrbeginn an zeigte die gebürtige Russin großen Ehrgeiz und trainierte oft nach Dienstschluss weiter. Trainerin Brigitte Ratzke war schnell überzeugt von der jungen Frau. „Anna ist so gut – dieses Talent muss man einfach fördern!

Anna wurde außerdem auch noch Vize-Weltmeisterin mit dem Senioren-Team der Damen. Ein Doppel-Sieg!

Es galt, die Jury als Team zu überzeugen – in Schnelligkeit und im möglichst synchronen Zusammenspiel. Die „Tagesfrisur“ in 20 Minuten, die Abendfrisur mit Haarteilen – im Fachjargon „Hair by Night“- in 35 Minuten vom nassem Zustand bis zur letzen gelegten Locke. Das Junioren-Team (neben Anna: Edith Milchmeier aus Geisenfeld/Bayern, Tina Schillo aus Schmelz/Saarland und Christin Zieger aus Konstanz/Baden-Württemberg) aus Deutschland siegte vor Frankreich und Russland.

Veranstaltet wurden die Weltmeisterschaften vom Welt-Dachverband des internationalen Friseurhandwerks „Organisation Mondiale de la Coiffure“ (OMC) und vom gastgebenden russischen Verband. Die Teilnehmer der deutschen Teams werden stets vom Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks aus den Innungsbetrieben nominiert.

HairWorld 2002

Das deutsche Nationalteam

Ein ausführlicherer Bericht folgt. Vorab aber die Information, dass das deutsche Juniorenteam den Weltmeistertitel geholt hat: Stefanie Gottschling, Monika Horvath, Tobias Tröndle und Nathalie Ziegler. Die Senioren im Damenfach sind Vizeweltmeister geworden.

Vor der HairWorld 2002 in Las Vegas

Der Countdown läuft, vom 29.-31. Juli 2002 finden die Weltmeisterschaften der Friseure im Convention Center, Las Vegas, USA statt.

Wir sind dabei und bringen für unsere Kunden alle Neuheiten rund um die Schönheit mit. Ab August werden wir unsere Seminare entsprechend ausrichten.

Die HairWorld ist eine ausschließlich professionelle Veranstaltung, die sich an Friseur- und Schönheits-Profis richtet. Auf ca. 16.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigen über 200 Aussteller Neuheiten und Altbewährtes.

Für die Meisterschaften sind über 1000 Teilnehmer aus 50 Ländern gemeldet. Auch das deutsche Team ist mit vielen Akteuren dabei, sie wollen schließlich den Weltmeistertitel im Damenfach verteidigen und im Herrenfach einen vorderen Platz einnehmen. Die Junioren arbeiten am Medium (Übungskopf) und brennen darauf, an die großen Erfolge der letzten Jahre anzuknüpfen. Erstmals in diesem Jahr finden die Wettbewerbe in den Disziplinen Bodypainting, Fantasy Nails und Black Trophy statt.

Zahlreiche Shows und technische Seminare mit namhaften Persönlichkeiten aus der Welt des Hairstyling, z. B. Christopher Dove, Graham Webb, Anthony Mascolo für Toni & Guy oder Tim Hartley und Annie Humphries für Vidal Sassoon, sind zu buchen.

Infos über http://www.hairworldusa.com oder Tel.: 001/312/321 5152