hair & make-up company

Die Kosmetik- und Friseurschule in Hamburg

News mit den Schlagwörtern ‘Friseur-Weltmeisterschaft’

Vielversprechende Leistungen bei der Friseur-WM 2010 in Paris

Lea Ollhorn bei der Friseurweltmeisterschaft 2010 in Paris.

Bodypainting von Michéle Arns in Paris

Lea Ollhorn feierte ihr Debüt bei der Friseur-Weltmeisterschaft 2010 in Paris. Im Alter von 17 Jahren wurde sie beste deutsche Teilnehmerin in der “Klassik”, Kategorie Junioren Damen Technik. Bei ihrer ersten Teilnahme an einem Internationalen Wettbewerb landete sie in dem vorderen Viertel der Weltelite und belegte den 14. Platz von 58 Teilnehmern.

In Paris auf den Geschmack gekommen, will die Hamburgerin 2011 an diesen Erfolg anknüpfen und an den Deutschen Meisterschaften und der Europameisterschaft teilnehmen. Die hair & make-up company freut sich über diesen Erfolg und wird Lea auch nächstes Jahr vor und während der Wettbewerbe fördern und unterstützen. Noch einmal Glückwunsch Lea!

Gratulation auch an Michéle Arns, die sich in Paris als Einzelstarterin im Bodypainting-Wettbewerb mit den Besten der Welt messen und an die Tür der Top Twenty klopfen konnte. Die hair & make-up company freut sich mit und für sie.

Hair and Make-Up-Company bei der Weltmeisterschaft der Friseure in Paris

Michéle Arns und Lea Ollhorn vertreten
HMC bei der Friseur-Weltmeisterschaft
in Paris

Am nächsten Wochenende (7. und 8. November) findet in Paris im Rahmen der OMC HairWorld die Weltmeisterschaft der Friseure statt. An der seit 1947 ausgetragenen Weltmeisterschaft der Friseure nehmen diesmal Teilnehmer auf 60 Ländern teil. Auf über 1.000 Quadratmeter Wettbewerbsfläche stehen 150 Arbeitsplätzen und Tribünen für mehr als 1.000 Zuschauern zur Verfügung.

Die hair & make-up-company ist mit zwei Einzelstartern bei den Wettbewerben vertreten.

Lea Ollhorn geht am Sonntag als Einzelstarterin in der Klassik-Kategorie Damen Junioren Technik an den Start. Sie muss auf dem Wettbewerbssteg zwei Frisuren erstellen. In nur 20 Minuten stellt sie eine “Kreative Frisur” her. Danach muss in nur 35 Minuten aus dieser Frisur eine Umwandlung mit Haarersatz in “Hair by Night” erfolgen.

Michéle Arns startet am Montagnachmittag beim Bodypainting. Als hervorragende Zeichnerin kann sie ihre kreativen Ideen auf dem Körper der Models umsetzen.

Das gesamte hmc-Team fiebert mit und wünscht den beiden Kolleginnen viel Glück, viel Erfolg und starke Nerven! Wir sind stolz auf Euch, Ihr startet mit den besten Friseuren der Welt!