hair & make-up company

Die Kosmetik- und Friseurschule in Hamburg

Archiv für die Rubrik ‘Wettbewerbe’

hmc feiert Erfolg bei den World Skills Games in Shanghai

Intensive regelmäßige Trainings zahlen sich aus!

Johanna Volz ist die amtierende Deutsche Kosmetikmeisterin. Jetzt startete sie bei den World Skills China 2017 in Shanghai. Auf Platz 2 holte sie die Silbermedaille für Deutschland.

Das hmc Team und Trainerin Brigitte Ratzke freuen sich über diesen Erfolg. Herzlichen Glückwunsch Johanna!

Wir trainieren weiter, denn im Oktober startet Johanna Volz für Deutschland bei den WorldSkills in Abu Dhabi.

Worldskills 2017 1

Worldskills 2017 2

Worldskills 2017 3

Erfolgreiches Abschneiden bei den World Skills in Sao Paulo

Arbeitsreiche Tage als Expertin für Beauty Therapy in Sao Paulo sind vorbei. Die deutschen Teilnehmer haben bei den Worldskills gut abgeschnitten.

Mit zwei Weltmeistertiteln, 17 Exzellenz-Auszeichnungen und weiteren Medaillen kehrt das Team Germany von den WM der Berufe, den WorldSkills in Sao Paulo/Brasilien zurück.

Fast zwei Drittel der deutschen Teilnehmer haben damit eine Ehrung im Gepäck – eine achtbare Bilanz angesichts der harten internationalen Konkurrenz und hoher Leistungsdichte in den Starterfeldern.

Lob und Anerkennung für das deutsche Team.
Danke an die Organisatoren und die gute Betreuung

Brigitte Ratzke

Worldskills2015 deutschesteam

hmc beim Empfang im Bundeskanzleramt

Nach den WorldSkills 2013 in Leipzig, wurde die deutsche Delegation, u.a. auch Brigitte Ratzke von der hair & make-up company, nach Berlin eingeladen, zu einem offiziellen Empfang im Bundeskanzleramt.


In Leipzig bedankte sich mit Geschenkübergabe Sven Morlok, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretenden Ministerpräsident des Freistaates Sachsen

WorldSkills 2013 in Leipzig

Die WorldSkills Leipzig 2013 auf dem Neuen Leipziger Messegelände

Unter dem Motto “Go for Gold” motivierte sich das deutsche Nationalteam für die WorldSkills 2013.

Bereits am 27.06.2013 reisten alle Experten und Übersetzer in Leipzig an, um alle Vorbereitungen für Wettbewerbe zu treffen. Die Teilnehmer kamen am 29.06.2013 um sich vor Ort auf die Wettbewerbe einzustellen.

Die Weltmeisterschaften der Berufe wurden am 02.07.2013 offiziell in Leipzig eröffnet. Die Wettbewerbsaufgaben für die einzelnen Teilnehmer waren sehr umfangreich. Sie wurden an 4 Tagen, 03. -06.07.2013, durchgeführt. Es war eine arbeitsreiche und spannende Zeit in der jeder Teilnehmer viele Erfahrungen sammeln konnte.

Die Siegerehrung während der “Closing Ceremony” am 07.07.2013 war ein weiterer Höhepunkt der WorldSkills und endlich wurden die Wettbewerbsergebnisse veröffentlicht.

Für die deutsche Delegation folgte eine Einladung ins Bundeskanzleramt und ein offizieller Empfang mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel am 11.07.2013.

Ich war als Expertin für die Beauty Therapy (Kosmetik) dabei. Es waren sehr anstrengende Arbeitstage, mindestens 9 bis 12 Stunden pro Tag. Ich hatte aber auch viel Spaß und habe sehr viel gelernt.

Meine Empfehlung für alle Auszubildenden: Sei neugierig und habe Spaß daran, immer dazuzulernen – gib dein Bestes und gebe nicht auf, dann kommen gute Noten und dein Erfolg. “Go for Gold” kann jeder, wenn er es will!

Brigitte Ratzke

Teilnehmerinnen und Jury

Vielversprechende Leistungen bei der Friseur-WM 2010 in Paris

Lea Ollhorn bei der Friseurweltmeisterschaft 2010 in Paris.
Bodypainting von Michéle Arns in Paris

Lea Ollhorn feierte ihr Debüt bei der Friseur-Weltmeisterschaft 2010 in Paris. Im Alter von 17 Jahren wurde sie beste deutsche Teilnehmerin in der “Klassik”, Kategorie Junioren Damen Technik. Bei ihrer ersten Teilnahme an einem Internationalen Wettbewerb landete sie in dem vorderen Viertel der Weltelite und belegte den 14. Platz von 58 Teilnehmern.

In Paris auf den Geschmack gekommen, will die Hamburgerin 2011 an diesen Erfolg anknüpfen und an den Deutschen Meisterschaften und der Europameisterschaft teilnehmen. Die hair & make-up company freut sich über diesen Erfolg und wird Lea auch nächstes Jahr vor und während der Wettbewerbe fördern und unterstützen. Noch einmal Glückwunsch Lea!

Gratulation auch an Michéle Arns, die sich in Paris als Einzelstarterin im Bodypainting-Wettbewerb mit den Besten der Welt messen und an die Tür der Top Twenty klopfen konnte. Die hair & make-up company freut sich mit und für sie.

Hair and Make-Up-Company bei der Weltmeisterschaft der Friseure in Paris

Michéle Arns und Lea Ollhorn vertreten
HMC bei der Friseur-Weltmeisterschaft
in Paris

Am nächsten Wochenende (7. und 8. November) findet in Paris im Rahmen der OMC HairWorld die Weltmeisterschaft der Friseure statt. An der seit 1947 ausgetragenen Weltmeisterschaft der Friseure nehmen diesmal Teilnehmer auf 60 Ländern teil. Auf über 1.000 Quadratmeter Wettbewerbsfläche stehen 150 Arbeitsplätzen und Tribünen für mehr als 1.000 Zuschauern zur Verfügung.

Die hair & make-up-company ist mit zwei Einzelstartern bei den Wettbewerben vertreten.

Lea Ollhorn geht am Sonntag als Einzelstarterin in der Klassik-Kategorie Damen Junioren Technik an den Start. Sie muss auf dem Wettbewerbssteg zwei Frisuren erstellen. In nur 20 Minuten stellt sie eine “Kreative Frisur” her. Danach muss in nur 35 Minuten aus dieser Frisur eine Umwandlung mit Haarersatz in “Hair by Night” erfolgen.

Michéle Arns startet am Montagnachmittag beim Bodypainting. Als hervorragende Zeichnerin kann sie ihre kreativen Ideen auf dem Körper der Models umsetzen.

Das gesamte hmc-Team fiebert mit und wünscht den beiden Kolleginnen viel Glück, viel Erfolg und starke Nerven! Wir sind stolz auf Euch, Ihr startet mit den besten Friseuren der Welt!

Vor der Friseurweltmeisterschaft 2010 in Paris

Wir trainieren in der hair & make-up company und sind erfolgreich! Am 13. Juni 2010 werden die Teams zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Paris bestimmt. Das Frisieren findet in Essen statt. Wir sind alle am Start!

Erfolgreich bei den Mitteldeutschen Friseurmeisterschaften 2010

Sean Kasumovic und Lea Olhorn bei den Mitteldeutschen Friseurmeisterschaften

Sean Kasumovic und Lea Ollhorn
bei den Mitteldeutschen Friseurmeisterschaften

Unsere Mitarbeiter waren bei der Mitteldeutschen Friseurmeisterschaften in Erfurt am 10. Mai 2010 erfolgreich. Sean Kasumovic belegt Platz 1 in der Kategorie Senioren Damen Technik und Lea Ollhorn belegt Platz 3 in der Kategorie Junioren Damen Technik.

Wir freuen uns über diese Erfolge und gratulieren allen Teilnehmern!
Dietmar und Brigitte Ratzke sowie das ganze hmc Team

Deutsche Friseure holen sich den WM-Titel 2008

Das Damen-Team des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) errang bei den Weltmeisterschaften der Friseure vom 1. bis 3. März 2008 in Chicago den Titel in der Kategorie Technik. Mit dabei im 4-köpfigen Weltmeister-Team: die 22-jährige Anna Timina aus Hamburg. Sie siegte auch in den beiden Einzelwettbewerben Ladies “Creative“ und Ladies “Hair by Night“.
Anna Timina

Es galt die Jury als Team zu überzeugen – in Schnelligkeit und im möglichst synchronen Zusammenspiel. Die „Tagesfrisur“ in 20 Minuten, die Abendfrisur mit Haarteilen – im Fachjargon „Hair by Night“- in 35 Minuten vom nassem Zustand bis zur letzen gelegten Locke.

Rund 1000 Friseure aus 50 Ländern gingen in Chicago an den Start, um sich im Rahmen der Weltmeisterschaften international zu messen. Vergleiche mit dem Sport lassen sich dabei nicht leugnen: Denn schon seit November 2005 trainierten die vier jungen Friseurinnen aus vier verschiedenen Bundesländern mit Bundestrainer Joachim Wolf.

Anna Timina ist im 3. Gesellenjahr und heute schon Trainerin in der Hamburger Friseurschule “hair & make-up company“. Von Lehrbeginn an zeigte die gebürtige Russin großen Ehrgeiz und trainierte oft nach Arbeitsende weiter. Ausbilderin Brigitte Ratzke war schnell überzeugt von der jungen Frau. “Anna ist so gut – dieses Talent muss man einfach fördern!”

Veranstaltet wurden die Weltmeisterschaften vom Welt-Dachverband des internationalen Friseurhandwerks Organisation Mondiale de la Coiffure (OMC) und vom gastgebenden amerikanischen Verband. Die Teilnehmer des deutschen Teams werden stets vom Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks aus den Innungsbetrieben nominiert.

Vorbereitungen für Friseur-Weltmeisterschaften 2008

Deutschlands beste Friseure bereiten sich in der hair & make-up company in Hamburg auf die Weltmeisterschaft der Friseure im März 2008 vor. Peter Becker, Präsident der der Handwerkskammer Hamburg, hat sich persönlich von den Leistungen überzeugt und ist begeistert von der künstlerischen Arbeit der Hamburgerin Anna Timina, Dozentin der hair & make-up company. Er wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg und hofft auf ähnliche Aktionen in anderen traditionellen Handwerksberufen.
WM-Vorbereitungen

Foto: Brigitte Ratzke, Trainerin für Wettbewerbsfrisuren, Edith Milchmeyer (Bayern), Anna Timina (Hamburg), Ines Tietböhl (Brandenburg), Joachim Wolf (Bundestrainer)
Modelle: Maria, Natascha, Swetlana